Die digitale Vinothek für Dein Weingut

Erstellt am:Autor:Benjamin Schmitt

Die Digitalisierung kann Fluch und Segen gleichermaßen sein, es hängt davon ab, was Du daraus machst. Verliere nicht den Anschluss und denke konkret über einen Onlineshop für Dein Weingut nach.

Der Weinvertrieb im Wandel

Der Direktvertrieb beschreibt die wohl älteste Verkaufsmethode im Weinverkauf. Hierbei verkauft das Weingut seine Weine ohne einen Zwischenhändler direkt an die Kunden. Eine andere, bestimmt genauso alte Vertriebsmöglichkeit, verläuft über Handelspartnerschaften. In diesem Fall wird der Weinfachhandel durch das Weingut beliefert und dieser verkauft die Weine anschließend weiter. Vertriebspartnerschaften mit Weinlokalen, Restaurants, Hotels und Bars stellen ebenfalls schon seit langem einen wichtigen Vertriebszweig dar.

Die Digitalisierung verändert vieles

Durch die Digitalisierung hat sich das menschliche Leben in sämtlichen Bereichen stark verändert. Dies lässt sich vor allem am Kaufverhalten der Kunden beobachten, die mittlerweile zu 87 Prozent in den meisten stationären Geschäften das Angebot von digitalen Diensten erwarten. Bei den Konsumenten spielen dabei Bequemlichkeit und ein leichter Zugang zu Produktinformationen eine wichtige Rolle, weshalb sich Kunden auch zu einem Großteil über mobile Endgeräte oder dem Computer im Internet informieren. Faktoren wie Übersichtlichkeit und Handhabung der Website oder des Onlineshops sind dann für einen erfolgreichen Kaufabschluss ausschlaggebend. Dies bestätigen auch Marktforschungsunternehmen. Zwischen 80 und 90 Prozent aller Käufe werden durch eine moderne und professionelle Website beeinflusst.

Die Vorteile des Onlinehandels

Der Onlinehandel punktet neben detaillierten Produktinformationen, sowie einer Vielzahl an Zahlungsmethoden, vor allem dadurch, dass er nicht an Öffnungszeiten und einen festen Ort gebunden ist. Er ermöglicht für Kunden den unkomplizierten Einkauf rund um die Uhr und von jedem Ort der Welt. Des Weiteren wird der eigene Absatzmarkt durch die Ergänzung einer Onlinepräsenz erhöht, da die räumliche Distanz zwischen Weingut und Kunden nun keine Rolle mehr spielt. Auch integrierte Statistiktools helfen bei der Vermarktung der eigenen Weine. Sie analysieren das Kundenverhalten auf der Website und im eigenen Onlineshop und unterstützen bei der zielgruppengerechten Verkaufsansprache.

Verbindung von Offline und Online

Selbstverständlich ist es wichtig eine Brücke zwischen dem eigenen Onlineshop und dem Hofverkauf vor Ort zu schaffen, denn durch eine enge Verbindung der beiden Kanäle kann das Einkaufserlebnis der Kunden deutlich positiv erhöht werden. Die Digitalisierung kann am Ende Fluch und Segen gleichermaßen sein, es hängt davon ab, was Du daraus machst. Eins ist jedoch sicher, dass in Zukunft neue digitale Technologien einen festen Bestandteil in unserem Leben einnehmen werden und wir noch lange nicht am Ende des Digitalisierungstrends angekommen sind. Es ist also die optimale Zeit sich zu verändern, neue Kundengruppen ohne großen Aufwand zu erreichen und in die Digitalisierung in Deinem Weingut zu investieren. Hierbei möchten wir Dich bei Vinou mit einem eigenen Onlineshop unterstützen, denn wer im Netz nicht zu finden ist, den gibt es auch nicht!

Entdecke jetzt den Vinou-Onlineshop für Dein Weingut

» Hier geht es zum Vinou-Onlineshop

Zurück