„Sprint-Recap Q2/2017“

Erstellt am: Autor:Christian Händel Kategorien:Aktuelles, Status-Report

In regelmäßigen Abständen führen wir zur schnellen Weiterentwicklung unseres Produktes Code-Sprints durch, die uns helfen das Projekt Vinou gezielt voran zubringen. Vom 05. bis zum 07. Mai fand dieses Jahr unser erster Code-Sprint statt und Ihr könnt ganz gespannt sein, was wir für Euch erreichen konnten.

Unsere Code-Sprints gehen in der Regel 2 bis 3 Tage, meist über ein Wochenende und widmen sich meist nur einem einzigen Thema. Ohne die Störungen des Programmieralltages nehmen wir sehr schnell Fahrt auf und erreichen in den zwei Tagen meist mehr, als in mehreren Wochen. Dieser Code-Sprint widmete sich ausnahmsweise zwei Themen, die sich funktional sehr gut von einander trennen lassen und deshalb von unterschiedlichen Teams bearbeitet wurden.

Usability verbessern

Wir stellen bei Vinou von Anfang an die Leichtigkeit in der Bedienung in den Vordergrund. Wir wollen, dass es Euch sehr leicht fällt, alle täglichen Arbeiten mit Vinou zu erledigen, damit Ihr sehr schnell zu dem übergehen könnt, was Euch wichtig ist. Um diesem Ziel gerecht zu werden, begann der Code-Sprint am Freitag mit einem Fehler-Report. Unsere Kollegen, die regelmäßig Pflegearbeiten für Euch durchführen, berichteten über die kleinen Hürden, die immer wieder im Alltag zu nehmen sind, wie z.B. eine unübersichtliche Struktur in den Eingabeformularen oder das Fehlen von Feedback bei bestimmten Vorgängen. Diese Liste konnten wir fast vollständig bearbeiten und haben die Änderungen direkt im Laufe des Sprints für Euch eingespielt.

Neuer Edit-Screen

Während der Planungsgespräche wurde sehr schnell klar, dass der bisherige Splitscreen-Modus in vielen Situationen den zu bearbeitenden Objekten nicht genügend Platz zur Verfügung stellt und die Übersichtlichkeit sehr schnell verloren geht. Ein neuer Bearbeitungsmodus musste her. Wir konnten feststellen, dass nur in einem eigenen Screen die Möglichkeit besteht, alle Informationen gut strukturiert und fokussiert darzustellen. Damit der Bezug zum jeweiligen Modul nicht verloren geht, blieb am Ende nur noch die Möglichkeit einer Lightbox übrig, die von unseren Designern auch in Windeseile gestaltet wurde und seit dem 13.05. in allen Modulen verfügbar ist.

Bestellmodul & Shop

Wesentliche Neuerungen in den Planungen von Vinou ist die Integration eines Online-Shops, der Euch von Beginn an kostenfrei zur Verfügung steht. Der Shop ist dabei mit dem internen Bestellmodul verknüpft und alle Bestellungen laufen hier auf. Innerhalb des Bestellmoduls können aber auch manuelle Aufträge erfasst und bestehende Bestellungen bearbeitet werden. Der 2. Teil unseres Code-Sprints widmete sich der Konzeption & Gestaltung des Shops und der Ausarbeitung des Bestellmoduls und brachte zwei hervorragende Layouts hervor, die wir Euch in den nächsten Wochen noch näher vorstellen.

Code-Sprints sind eine gute Möglichkeit, Vinou schnell voranzutreiben. Wir sind jedesmal begeistert, was wir in so kurzer Zeit erreichen können, dafür benötigen wir aber immer auch Euer Feedback und hoffen auch weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung wie bisher.

Zurück